• 28. Deutscher Kurzgeschichtenwettbewerb

    Vor der Wahl der Wörter des Jahres (Wort/Unwort/Jugendwort/Satz) heben wir unseren 28. Kurzgeschichtenwettbewerb aus der Taufe und wollen ein Wort/Ausdruck ins Rennen setzen, das inzwischen eine U20-Standardfloskel ist und unserer Meinung nach heißer Kandidat sein sollte: ‘Was für …’ Soll heißen: Was soll das? und meint Unverständnis dem Angesprochenen gegenüber. Eher emotional als rational einem […]

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
  • Das junge Abo 2022 von uns und den Münchner Philharmonikern

    Da ist es wieder: Das junge Abo. Ganz unterschiedliche Konzerte, alle spannend und mitreißend. Von Barbara Hannigan über bis Lorenzo Viotto. Drei Konzerte auf guten oder sehr guten Plätzen für nur 72 Euro. Mittwoch, 13. April 2022 Isarphilharmonie 20 Uhr »Ich habe meine Trauermusik vollendet als Seeligpreisung der Leidtragenden«, sagte Brahms und prägte damit eine […]

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
  • 27. Deutscher Kurzgeschichtenwettbewerb – Publikumslesung

    Unser diesjähriger Literaturwettbewerb ist durchgeführt. Der Publikumspreis ging an Andrea Behrens für ihre Geschichte ‚Schnee von gestern‘, ein Text über Verlust und den Umgang damit. Den Juror/innenpreis gewann Leszek Stalewski mit ‚Strahlen‘, eine Geschichte, die eine vermeintliche Freundschaft im Lauf der Zeit beobachtet. Mit in der Siegerrunde: Frank Schliedermann nimmt uns mit ‘test … test […]

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

26. MÜNCHNER KG-WETTBEWERB // EINGEREICHTE KURZGESCHICHTEN

Ingrid Maria Kloser Aufwachen Gestern bin ich ins Auto gestiegen und über den Brenner gefahren. Ich bin von dem Stuhl aufgestanden, auf dem ich wochenlang saß, und ging fort. Unterwegs blieb ich an keiner der Raststätten stehen, ich fuhr und fuhr, immer diesen Ort vor Augen. Die langen Reihen gestreifter Liegestühle, die Sonnenschirme mit den […]

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

Sabine Wreski Abgepacktes Drama war Dreifaltigkeit. Bloßstellung. Konfrontation. Widerspruch. So liebte er es. Als Zaungast im Leben Anderer war Ulrich Herzog bereit, sein Skalpell anzusetzen, um seine Pathologie zu studieren. Katastrophales nahm er hin, wie einen Temperaturanstieg der erdnahen Atmosphäre. Er suchte in seinem Inneren ein schattiges Plätzchen auf und grinste von dort aus in […]

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

26. MÜNCHNER KG-WETTBEWERB // EINGEREICHTE KURZGESCHICHTEN

Andreas Thamm Kerben Am Anfang wussten wir nicht so recht, dann baute ich etwas auf, später rasten wir durch Polen. Du hattest etwas mit dem Wortwitz am Laufen und noch dieses eine Mal etwas vor dir. Man trägt so etwas mit sich herum; wie die Mütze, unabsichtlich schief auf dem Kopf, wie die Reste vom […]

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

26. MÜNCHNER KG-WETTBEWERB // EINGEREICHTE KURZGESCHICHTEN

Adi Traar Übern Berg sein, und übern Fluss Nichts ist, wie es einmal war. Und was nicht sein kann, das ist auf einmal. Irgendwie fatal. Von wo ich denn herkäme, weil das sei nicht so einfach heutzutage mit dem Corona, sagt meine Gastwirtin in spe am anderen Ende der Leitung. Aha, da hätten wir es […]

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

26. MÜNCHNER KG-WETTBEWERB // EINGEREICHTE KURZGESCHICHTEN

Bernhard Horwatitsch Amelie Der Leib  wird aufgelöst in Tränen, zum zweiten Grabe wird die Welt, in das, verzehrt von bangem Sehnen, das Herz als Asche niederfällt. Es ist lange her. Seit jener Zeit verschlang er die Frauenherzen. Sie flogen ihm zu, als wäre er Incubus persönlich. Doch er erlebte dabei nichts. Dass das Herz für […]

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook