• wackersdorf

    film.volk.fest – 30. Juni im Bahnwärter Thiel

    Mit WACKERSDORF präsentiert film.volk.fest einen der meisterwarteten Filme des diesjährigen Filmfest München, wie geschaffen für die derzeitige politische Makrolage in ganz Europa: Das Symbol des Widerstands in den Achtziger Jahren – die kleine Gemeinde Wackersdorf – erfährt in dem gleichnamigen Film von Oliver Hafner eine charmante Annäherung: Die Region Oberpfalz liegt Mitte der 1980iger Jahre wirtschaftlich […]

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
  • codex autorenbild

    Der Codex Manesse

    Der Codex Manesse wird ja, munkelt man, zum Weltkulturerbe erklärt. Praktischerweise erscheint gerade dieses Büchlein für alle, die sich auskennen wollen. Und das lohnt sich! Wie ein Krimi liest sich die Beweiskette von Kathrin Bleuler zu den offenen Fragen, die die wohl bekannteste Handschriftensammlung der Welt erklärt. Herkunft, Zusammenstellung, Sortierung und Zuordnung von Texten und den […]

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
  • Tom Misch – Cos I Love You

    Irgendwie Sommer …

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
  • Yung Hurn – Okay cool

    Irgendwie magisch … fertig …

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
  • hoergang mail quer

    Hörgang am 5. Mai in Neuhausen/Nymphenburg

    Am 5. Mai findet unser diesjähriger Hörgang statt – in Neuhausen-Nymphenburg. Eine Nacht ab acht, zu jeder vollen Stunde eine Viertelstunde Lesung (oder ein bisserl mehr). Über 30 Orte, mehr als 30 Autoren, mehr als 100 Lesungen an speziellen Plätzen. Auf den ersten Blick mag Neuhausen-Nymphenburg nicht viel mehr sein als eine Blaupause dessen, was […]

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
  • _DSC8578

    konzert+fest in St. Korbinian mit den Münchner Philharmonikern

    So sah es aus in der Kirche, die für die Akustik von uns gut präpariert wurde. Es hat sich gelohnt! Ein wunderbares Konzert mit einem begeisternden Patrick Hahn in zauberhafter Atmosphäre.

    Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

was wir wollen?

Soviel Gutes, das man verpasst. Musik, Literatur, Design und was sonst noch gut sein kann. Und über Tipps freuen wir uns.
Impressum: Otger Holleschek, brennt! GmbH, holleschek@zuendeln.de

Defunk’s Boom Bap

Defunk und Dads on Display haben vor ein paar Monaten eine EP produziert, die man über deren Bandcampseite holen kann. Passt gerade in diesen Synthie-Reigen, deshalb poste ich es mal. Auf jeden Fall gut, diesen Tune zu haben.

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

Kill Paris die Zweite

… auch so richtig schön satt, war eigentlich meine erste Entdeckung von Kill Paris. Shades of Funk. Der wird noch richtig groß. Schade, daß er am Sommerfest nicht gespielt wurde, als Starter. Aber nächstes Mal, versprochen!

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

Alex Clares ‘Too Close’ im Nadastrom-Remix

… wenn Alex Claires ‘Too Close’, dann am liebsten im Nadastrom Remix. Der ist, wie das Stück selbst, eine ganze Zeit aus den Blogs verschwunden gewesen, als klar war, dass er zum Hit ausgebaut wird. Ich find ihn noch immer gut, diesen Remix.

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook

Kill Paris – Girl You One of a Kind

Wenn man Alex Claire mag, aber ein bisschen fetter, dann sollte man sich erstens dieses Stück runterladen, das Kill Paris über Soundcloud zum freien Download anbietet, und zweitens den Namen merken. Der hat ein paar so Dinger. Ich bin eigentlich nicht so der Synthiefan, aber das hier wummst wirklich gut, ohne das man gleich tanzen […]

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
kurzgeschichentwettbewerb-17_640x360

Frei sein – 17. Kurzgeschichtenwettbewerb – November 2012

Schreiberinnen und Schreiber, der 17. Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb steht vor der Tür. Auflagenstarke Veröffentlichung, 1.250 Euro Preisgeld und ein Stipendium suchen mehrere Sieger. Einigkeit und Recht und Freiheit, heißt es in unserer Nationalhymne, die man jetzt zur EM ja immer wieder gehört hat. Wir wollen mit dem nächsten Münchner Kurzgeschichtenwettbewerb ausloten, wie es sich mit dieser […]

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook