gerüchtekücke wackelt

Gerüchteküche zwo am 4. Mai

Es ist Samstag, es ist wieder diese Bar … Gerüchteküche zwei kommt von Österreich literarisch nicht ganz los. Aber es lohnt sich, dem scharfen Blick dieser alpenländischen Poesie ein aufmerksames Ohr zu leihen. Lisa Viktoria Niederberger ist jung, aus Linz, und wir behaupten: eine, von der man noch viel hören wird. Ihr Erzählband ‘Misteln’ (edition mosaik 2018) führt uns zu abgründigen Orten, die uns doch allzu vertraut sind. Daneben liest der gebürtige Berliner Bendedikt Feiten, der schon ein paar Jahre in München lebt, und auch vor Abgründen nicht zurückschreckt: In seinem gerade erschienenen Roman ‘So oder so ist das Leben’ (Voland & Quist 2019) geht es um das Scheitern als Lebensprinzip und um die Rolle des Verlierens in unserer getrimmten Hochleistungsgesellschaft.

Flankiert werden diese Gerüchte von barbara, die kocht. Auf bekanntem Niveau, diesmal aber nur ein Gericht. Musikalisch starten wir einen Versuch … als passendes Einrichtungsdetail haben wir uns eine Jukebox aus der Vergangenheit geholt und füttern sie mit dem, was gut ist und/oder ihr uns schickt (wir brennen es dann auf Tonträger: Email: holleschek@zuendeln.de). Auszuwählen am Abend. Wenns nicht klappt, macht DJ Dimi das, was ihr von ihm kennt: gute Musik.

Gerüchteküche am 4. Mai
Balanstr. 73, Haus 32, Open doors 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Lesung und vor allem das Essen unbedingt reservieren unter: http://www.zuendeln.de/?page_id=4092

Wir freuen uns auf die Autor*innen, auf euch, die Jukebox, das Essen.

Share on TumblrEmail this to someoneShare on StumbleUponPin on PinterestShare on Facebook
Leave A Comment